Gefälschte Meldungen über Osama Bin Laden

Mai 03 2011 Published by under Facts, Security, Social Security

Ob auf Facebook, via E-Mail oder auf Webseiten und Suchmaschinen: Angebliche Videos und Fotos über Osama Bin Laden werden von den CyberCriminals genutzt um Benutzer mit Viren zu infizieren.

Auf Facebook tauchten schon wenige Stunden nach Bin Ladens Tod Links zu einem angeblichen Video seines Todes auf. Nachdem man auf zwei Schritte befolgt hat, soll man angeblich zu diesem schockierenden Video gelangen. Diese zwei Schritte gliedern sich wie folgt:

  1. Auf „Like“ (=Gefällt mir) klicken
  2. Den Link mit seinen Freunden teilen

Danach soll man dieses Video anschauen können, gelangt jedoch zu einer Umfrage mit der -bei Abschluss- Geld in die Taschen der Cyber Criminals fließt.

Suchanfragen via Google führen Sie derzeit zu gefälschten Informationsseiten bzgl. des Todes von Osama Bin Laden. Dies ist möglich, in dem man sog. Blackhat SEO Attacken durchführt. Hierbei werden die Suchalgorithmen der Suchmaschinen „ausgetrickst“ und die Rankings der bösen Seiten hochgetrieben. Die Meldungen der Webseiten sind meist „klein gehalten“, sodass Sie um mehr zu erfahren auf weiterführende Links klicken müssen. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie von Seiten auf weitere Seiten weitergeleitet werden. Vertrauen Sie großen Nachrichtenseiten, fallen Sie nicht auf weiterführende Links kleiner, Ihnen unbekannte Webseiten herein. Seien Sie aber auch vorsichtig wenn Sie direkt auf angebliche, spektakuläre Nachrichtenseiten gelangen. Schauen Sie sich die Links vorher an und misstrauen Sie Ihnen unbekannte Webseiten. Ein Befall mit einem Trojaner durch eine infizierte Webseite geht meist schnell und lautlos.

Genauso vorsichtig oder sogar noch vorsichtiger sollten Sie bei E-Mails sein. Hier können Sie sich u.U. viel schneller mit Viren infizieren, sofern Sie auf nicht direkt erkennbare, böse Webseiten klicken. In HTML E-Mails ist es den Cyber Criminals noch leichter möglich Ihre Opfer zu täuschen. Anhänge in E-Mails (=Attachments) mit angeblichen PDFs, Fotos oder Videos sollten Sie sowieso niemals (!) öffnen!

One response so far

  • Wir Deutsche kommen wie so oft vom hohen Ross und wollen den Amis etwas von Rechtsstaatlichkeit erzählen. Ich glaube kaum, dass die Bundesregierung einen Terroristen wie bin Laden vor ein deutsches Strafgericht gestellt hätten. Dann hätten wir wohl andauernd höchste Terrorwarnstufe. Die Tötung von Osama bin Laden war wohl das kleinste Übel, das kann ich aus Sicht der Amerikaner durchaus nachvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Webkatalog und Blogverzeichnis Blog Verzeichnis