Facebook-Werbeanzeigen

Sep 13 2011 Published by under Facts, Social Security

Ab Ende dieser Woche will Facebook persönliche Fotos von Nutzern in Werbeanzeigen auf seiner Plattform verwenden. Wie immer macht das Facebook -wie so vieles- still und heimlich. Lesen Sie hier mehr.

Um zu verhindern, dass Facebook Ihren Namen, Ihr Profilfoto und Ihre persönlichen Bilder für geschaltete Werbeanzeigen bei Ihren Freunden verwendet müssen Sie nur wenige Klicks tätigen. Seien wir doch mal ehrlich: Wir alle wissen nicht, was Facebook mit unseren Daten wirklich anstellt. Es wird nur immer vermutet und spekuliert. Doch auch ich bin mir sicher: Facebook macht um einiges mehr mit unseren Daten, als uns lieb ist 😉 Von daher sollte man nicht wie viele Millionen Nutzer einfach Facebook einrichten und es völlig unkonfiguriert lassen. Wenn einem schon die Möglichkeit gegeben wird Einstellungen zu tätigen, so sollte man die Gelegenheit ergreifen und handeln. Datenschutz ist auch auf Facebook wichtig 😉

Wie verhindere ich, dass Facebook meinen Namen, meine Bilder und mein Profilbild für Werbung verwendet?

Klicken Sie oben rechts auf „Konto„, danach auf „Kontoeinstellungen“
Facebook Kontoeinstellungen

Nun klicken Sie links auf „Facebook-Werbeanzeigen“

Facebook-Werbeanzeigen
Sie haben es fast geschafft 😉 Jetzt klicken Sie bitte auf „Einstellungen für Werbeanzeigen von Drittanbietern bearbeiten“, danach bei „Falls wir das in Zukunft zulassen sollten, zeige meine Informationen diesen Personen“ auf „Niemand“. Jetzt noch auf „Änderungen speichern“ und fertig.

Eine Einstellung müssen Sie noch tätigen, dann sind wir fertig. Nach dem letzten Schritt wurden Sie wieder auf die Übersichtsseite der „Facebook-Werbeanzeigen“ zurück gebracht. Jetzt klicken Sie im unteren Bereich auf „Einstellungen für soziale Werbeanzeigen bearbeiten“. Es erscheint wiederum eine neue Seite. Hier klicken Sie bei „Kombiniere meine sozialen Handlungen mit Werbeanzeigen für“ auf „Niemand“ und beenden das ganze mit „Änderungen speichern“.

In knapp 2 Minuten haben Sie nun Ihr Facebook wieder ein Stückchen privater gemacht. Glückwunsch 😉

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, geben Sie ihn bitte an Ihre Freunde und Bekannte weiter. Über ein “Gefällt mir” für meine Seite auf Facebook würde ich mich sehr freuen.

One response so far

  • Wolfgang sagt:

    Sehr gute Anleitung, vielen Dank dafür.

    Hab meine eigenen Einstellungen auch gleich mal überprüft und siehe da …..

    Aber jetzt stimmts.

    Leider wissen die wenigsten FB Nutzer davon. Werde etwas Aufklärungsarbeit betreiben.

    Danke nochmals, auch für die anderen Tipps.

    Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Webkatalog und Blogverzeichnis Blog Verzeichnis