Wie schütze ich meine Kinder im World Wide Web? – Teil (1): Sicheres Surfen

Apr 23 2014 Published by under Allgemein, Howtos, Security, Social Security

Nach und nach werden Ihre Kinder online auf Reise gehen wollen.
Manche früher, manche später. Was man immer und immer wieder in der
Presse liest und in den Nachrichten sieht ist beängstigend. Elternaufklärung ist wichtiger denn je.

Man würde seinen Kindern am Liebsten alles verbieten und sie in Watte packen. Doch diese und schon viele Generationen davor werden mit dem World Wide Web aufwachsen. Die Technologie beinflusst ihr Handeln und Denken, sie wissen nicht einmal mehr was ein „Wählscheibentelefon“ ist. Warum auch? Sie nutzen Smartphones, machen Hausaufgaben am PC, googlen nach Wissen und nutzen soziale Netzwerke. Wie sollen Eltern da noch durchblicken?

Was Sie persönlich Ihren Kindern erlauben oder verbieten, ab welchem Alter Sie einen PC benutzen, ein Smartphone bekommen oder TV schauen dürfen, das ist alleine Ihre Sache. Dieser Artikel soll Ihnen auch nicht das eigenständige Denken abnehmen. Sie sollten niemals Ihren Kopf ausschalten. Der gesunde Menschenverstand wird Ihnen durch meine Tipps nicht ersetzt, vielmehr möchten ich diesen damit unterstützen.

Merken Sie sich:
„Legen Sie immer ein gesundes Misstrauen an den Tag, sehen Sie das World Wide Web nicht als fremde Welt, mit der Sie sich lieber nicht beschäftigen möchten. Begleiten Sie Ihr Kind in der Welt ONLINE genauso wie Sie es in der Welt OFFLINE (im wahren Leben) begleiten“

Der erste Teil (1) meiner Empfehlungsreihe befasst sich mit dem sicheren Surfen im Internet. Hierfür benötigen Sie eine einfach zu installierende Software der Firma Cybits, welche ein sog. „Whitelisting“ der Kinder- und Jugendschutz Organisation „fragFINN e.V.“ nutzt. Bei diesem „Whitelisting“ werden durch den Verein geprüfte, kindgerechte Inhalte zur Nutzung freigegeben. Hierbei handelt es sich um Kinderinternetseiten und unbedenklichen Erwachsenenseiten. Wollen Sie beispielsweise ohne die Software auf die Schnelle einen Link auf Unbedenklichkeit prüfen, nutzen Sie einfach den URL-Checker von fragFINN:

http://www.fragfinn.de/kinderliste/eltern/urlcheck.html

Die oben erwähnte Software der Firma Cybits, die auf den Namen „Surf-Sitter“ hört, kann bequem unter Windows XP, Vista, 7 und 8 installiert werden. Hilfreiche Zusatzfunktionen wie Schutz vor Werbefallen, Abzockseiten, Filesharingportalen und Indizierten Inhalten (BPJM-Modul) in Kombination mit individuell festlegbaren Surfzeiten sind ebenfalls vorhanden. Für Kinder bis 12 Jahre stellt der „Surf-Sitter“ den sicheren Surfraum von fragFINN bereit. Dieser Surfraum beinhaltet nur Webseiten, die von den Medienpädagoginnen der Initiative „Ein Netz für Kinder“ freigegeben wurden. Mehr Infos zum Whitelisting finden Sie hier

http://surf-sitter.de/Surfraeume

Kleiner Tipp am Rande: die Deutsche Telekom AG bietet allen T-Online Kunden eine kostenlose Kinderschutz Software an. Vom Prinzip und von der Beschreibung her ist diese Software nahezu identisch mit dem Surf-Sitter, sie nutzt ebenfalls die Whitelist von fragFINN. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob sich die Software in die Windows Benutzeranmeldung integrieren lässt. Wenn Sie Erfahren mit dieser Software haben, dann schicken Sie mir doch einfach einen kurzen Bericht und ich veröffentliche ihn gerne hier.

Auf der Webseite der Initiative „Ein Netz für Kinder“ und bei „fragFINN“ direkt  finden Sie auch noch viele Infobroschüren zum direkten Download.

Sie sind noch skeptisch? Besuchen Sie doch mal http://www.fragfinn.de/kinderliste.html und schauen Sie sich die Internetwelt aus der Sicht von Kinderaugen an. Hier wartet die fragFINN-Suchmaschine und viele kindgerechte Artikel, Spiele, Videos und News auf Sie (und ihr Kind!). Sie können fragFINN hier als Startseite festlegen oder einfach mal die Suchmaschine mit kindgerechten Ergebnissen testen. Toben Sie sich aus 😉 Es lohnt sich allemal und wird Ihnen zeigen, dass die Internetwelt auch entspannt und lohnenswert sein kann.

Der nächste Teil (2) dreht sich um’s kindgerechte und sichere Surfen mit dem Smartphone oder Tablet. Auch hier gibt es Möglichkeiten des Schutzes 🙂 Insgesamt sind vorerst mindestens drei Teile geplant.

Bitte beachten Sie, dass ich hier bewusst die Empfehlungen von Sicherheitssoftware wie z.B. Firewalls, Anti-Virus etc. verzichte. Der Grundschutz Ihres PCs ist ein völlig anderes Thema und wird in einem gesonderten, bald aktualisiert erscheinenden, Artikel behandelt.

Haben Sie Fragen, Kritik oder Wünsche bzgl. dieses Artikels? Schreiben Sie bitte direkt ein Kommentar oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, geben Sie ihn bitte an Ihre Freunde und Bekannte weiter. Über ein “Gefällt mir” für meine Seite auf Facebook würde ich mich sehr freuen.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Webkatalog und Blogverzeichnis Blog Verzeichnis